Neue Platten

Strom & Wasser - Emotionsdesign

Genre: Singer/Songwriter Folk
Label:Traumton (Indigo)
CD, VÖ: - 22.05.2009

Auch nach fünf Jahren Strom & Wasser kann man sich an diesen Bandnamen nur schwer gewöhnen. Was hat Energiegewinnung mit Pop-Musik zu tun? Nun, Heinz Ratz, Bassist, Sänger und Kreativzelle der Kombo ist ein Energiebolzen par excellence und ein wirrer Kopf zugleich. Wenn er deutsche Texte schreibt, bleibt kein Auge trocken und kein Thema tabu. Ein sozialistischer Anarcho, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Auch sein neuestes „Emotionsdesign”, bestehend aus 16 Einzelteilen, versorgt den erwartungsfrohen Konsumenten wieder mit genügend Anschauungsmaterial, das dem Leben zwischen Müllabfuhr und Sozialabbau entnommen wurde. Ratz klingt wie ein Penner, der Philosophie studiert hat. Derb in der Ausdrucksweise, scharfsinnig in der Gedankenumsetzung. Die musikalische Unterstützung vielseitig gefächert, von Salsaklängen über Rumpelbeats bis hin zu elektronischem Schnickschnack. Keyboards, Saxophon, Cello, Geige, singende Säge – alles dabei und sehr gut austariert. Das wichtigste aber ist und bleibt Ratzens Textarbeit. Poesie am Abgrund, provozierender Kabaret-Geist – das radikale Gegenstück zum Schlagerklamauk. Nichts zum Nebenbeihören. Hier ist ein spitzes Gehör gefragt, das bei etwaigem Versagen auf ein gut strukturiertes Booklet zurückgreifen kann.

www.strom-wasser.de