Neue Platten

Emil Brandqvist Trio - Falling Crystals

Genre: Jazz Piano
Label: Skip Records (Soulfood)
- 01.04.2016

Die Hauptperson im Emil Brandqvist Trio ist nicht Brandqvist selbst. Er hält sich als Drummer weitestgehend zurück und sorgt für einen eher locker geknüpften Perkussionsteppich. Auch der Bassist Max Thornberg steht - natürlich unbeabsichtigt - in der zweiten Reihe. Der akustische Dreh- und Angelpunkt ist ganz klar der finnische Pianist Tuomas Turunen, der unserem Dafürhalten nach zu den gefühligsten und phantasievollsten Tastenspielern Skandinaviens zählt. Insofern darf sich Brandqvist glücklich schätzen, solch einen Meister in seinem Musikerverbund zu haben.
Waren schon die beiden vorherigen CDs (s.u.) wertvolle Kostbarkeiten in Sachen Piano-Jazz, so kann das Album „Falling Crystals“ noch mal einen draufsetzen. Ein dermaßen relaxtes, zeitloses und Musikliebhaber aller Couleurs ansprechendes Album hat man selten. Da kommt selbst ein Martin Tingvall nicht mehr mit. Fast alle Stücke sind von einer leichten Melancholie durchzogen, wandeln spielerisch zwischen hochmelodiösen und vielschichtigen Strukturen, können aber auch durch beschwingte bis aufgekratzte Stimmungen beeindrucken. Auf Bläser wurde diesmal vollständig verzichtet, dafür kommt wieder das Sjöströmska String Quartet unter der Leitung der Violinistin Jenny Sjöström zum Einsatz. „Falling Crystals“ ist in seiner kompositorischen Dichte und der damit verbundenen brillanten Ausführung kaum zu schlagen.

www.emilbrandqvisttrio.com

Bisher:
Seascapes
Breathe Out