Neue Platten

Riserva MOAC - Babilonia

Genre: Balkan Italo Brass
Label: Galileo MC (Galileo MC)
CD; VÖ: - 13.11.2015

Schön, dass wieder was nachkommt. Wird ja aber auch Zeit nach 6 Jahren. Das italienische Septett aus der Region Molise (das liegt auf der Adriaseite zwischen Rom und Neapel) hat die erfolgreiche Richtung beibehalten und gibt mit Balkangebläse, Klezmer-Grooves, Hardrock, Reggae, HipHop und globalen Rhythmen wieder ordentlich Gas, dass sich die Balken biegen. Grundlage ihres Treibens ist nach wie vor das mit Gastmusikern verstärkte schwergewichtige Blasorchester, das auf allen Tracks im Vordergrund steht und immer wieder durch einen mitreißenden Zickzackkurs und melodiöse Gelenkigkeit glänzt. Gleich dahinter das energische Gesangsduo aus Maya und Pacha Mama, das wie auch schon auf dem Vorgängeralbum La Musica Dei Popoli die teilweise sehr aktuelle textliche Message ziemlich dynamisch umsetzt. Aber auch dem Akkordeon kommt eine wichtige Rolle zu, schließlich soll ja auch der Einfluss der italienischen subkulturellen Tanzmusik zum Ausdruck kommen. Das Italo-Gebräu geht gnadenlos ab und ist wie geschaffen, jede Gpysy-Polka-Party zum Kochen zu bringen. Da wo Shantels Bukovina-Orkestar eine große Lücke hinterlassen hat, stehen nun Riserva MOAC mit frischem Material zur Verfügung.

www.riservamoac.com